waiting

History

Die Geschichte unseres Hauses

Unser Haus wurde zwischen 1853 und 1854 als Bierlager- und Bierausgabestätte der Brauerei "Adlerbräu" aus Gunzenhausen von Friedrich Röschel, Bierbrauer erbaut.

Um in den Sommermonaten das Bier Kühl zu halten wurde gut 10 Meter in die Erde ein Gewölbekeller in dem Sandsteinfelsen geschlagen.

Hauptgrund der Errichtung war die Hauptstrecke der Bahnlinie Nürnberg-Pleinfeld (Eröffnung 1853) und die Erweiterung der Strecke Pleinfeld-Treuchtlingen (Eröffnung 1864) um die u.a. Bahnmitarbeiter und Bürger zu versorgen. Daher auch der frühere Name "Gasthof zu Eisenbahn".

Um 1930 ging das Gebäude durch eine Heirat zur Familie Sigwart über, die selbst eine Brauerei in Weißenburg i. Bay. Betreibt.

Im Jahr 1998 wurde das Haus durch die Brauerei "Sigwart" komplett Kernsaniert. Damals wurde der Name des Hauses in "Kastanienhof" geändert, um den alten Kastanienbäumen am Haus gerecht zu werden.

Bevor es 2012 im Besitz der Familie Leinberger überging. Im Jahr 2018 wurde der Kastanienhof um einen Saal- und Küchenneubau erweitert, der Biergewölbekeller Restauriert und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.